Unterwegs durch tief verschneite Landschaften - traumhaft! Bitte nimm Rücksicht auf die Natur, die im Winter Ruhe braucht und bleibe auf den Wegen., © Tölzer Land Tourismus |Foto: Klaus Knirk
Naturverträglich unterwegs im Winter
mehr

Naturverträglich unterwegs im Winter

Respektvoller Umgang gegenüber Natur und Umwelt, gute Planung, und richtige Ausrüstung sind grundlegende Voraussetzungen für den Ausflug in die Natur, in die Berge.

Im Winter beachte bitte bei Deinen Aktivitäten in der freien Natur und besonders in den Bergen folgende Punkte:

Naturverträglich unterwegs:

  • Bitte bleibe auf den Wegen.
  • Nimm Rücksicht auf Wildtiere: Im Winter ist der Grundumsatz von Wildtieren auf ein Minimum reduziert. Jede Störung des Wilds bedeutet Stress für die Tiere. Eine Flucht raubt den Tieren die dringend benötigte Energie, um durch den Winter zu kommen.
  • Beachte Naturschutzgebiete sowie Wald- und Wildschongebiete! Die Bedürfnisse der Tiere haben Vorrang!
  • Nutze das Tageslicht für Deine Touren. Auf Touren in der Dämmerung und nächtliche Touren mit Stirnlampe verzichten.
  • Hunde bitte angeleint halten.
  • Bitte vermeide Müll! Und bitte entsorge Deine Abfälle ordnungsgemäß und am besten zu Hause.
  • Nutze ausschließlich ausgewiesene Parkplätze und beachte Park- und Halteverbote.
  • Nutze nach Möglichkeit Bus & Bahn für Deine Anreise.

Plane Deine Tour gut:

  • Im Winter wird es früher dunkel. Die Tage sind wesentlich kürzer. Die Sonne geht im Winter bereits um ca. 16 Uhr unter! Bitte denke bei der Tourenauswahl daran!
  • Wege sind nicht immer geräumt und können eisig sein. Schnee und Eis erschweren das Gehen und verlangen mehr Kondition von Dir.
  • Wegweiser sind unter Umständen eingeschneit oder bei Schneefall schlecht sichtbar. Eine Karte oder ein GPS-Gerät helfen bei der Orientierung.
  • Nicht alle bewirtschafteten Berghütten haben im Winter geöffnet.
  • Informiere Dich über die aktuelle Lage vor Ort, z.B. über den Ausflugsticker.
  • Achte unbedingt auf die Wettervorhersagen und Lawinenlageberichte, wenn Du in den Bergen unterwegs bist.

Achte auf Deine Ausrüstung:

  • Feste Bergschuhe mit Profilsohle
  • Warme Bekleidung im "Zwiebelprinzip"; Wechselwäsche
  • Handschuhe, Mütze/Stirnband, Schal/Schlauch-Tuch
  • Sonnenbrille (Schnee reflektiert das Sonnenlicht)
  • Gamaschen, damit Socken und Hose nicht nass werden
  • Grödel als einfachste Form von Steigeisen
  • Touren-Stöcke, mit Teller, der das Einsinken in den Schnee mindert
  • Stirnlampe für Notfälle
  • Erste-Hilfe-Set, Rettungsdecke, Handy
  • Brotzeit, Tee
  • Für Ski-Touren ggf. Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS), Sonde und Schaufel

#AUCH AUF DICH KOMMT'S AN! #RÜCKSICHTSVOLLDURCHBAYERN #CHARMANTMITEINAND