Erfahre mehr zur Entstehung der Landschaft und den Lebensräumen am Bergwald und dem Wasserfall bei Kochel a. See., © Tourist Information Bad Tölz|Hansi Heckmair
Unterwegs mit dem Ranger
mehr

Unterwegs mit dem Ranger

Geführte Touren mit Rangern und Gebietsbetreuern im Tölzer Land:

  • Bergwald, Gletscher und ein Wasserfall
    Termine: Freitag, 1. April und Donnerstag, 26. Mai 2022

Nach einem kurzen Aufstieg genießen wir die Aussicht auf das Loisach-Kochelseemoor. Gletscher schufen diese Landschaft, die Menschen seit Jahrtausenden nutzen und umgestalten. Von der Kohlleite wandern wir durch den Bergwald zum Lainbachwasserfall.

Treffpunkt: Bahnhof Kochel um 11.15 Uhr
Tour-Info: Halbtagestour, 200 hm, 8 km, 4-5 Stunden
Hin- und Rückfahrt mit ÖPNV möglich (Rückfahrt Richtung Tutzing/München z.B. 15.45 Uhr oder 16.45 Uhr)
Ausrüstung: Gutes Schuhwerk und ausreichend Brotzeit

+++ Anmeldung erforderlich bis spätestens 2 Tage vor der Tour unter natur-erleben@lra-toelz.de +++


  • Spaziergang mit den Rangern - Hundetour
    Termin: Donnerstag, 21. April 2022, 10 Uhr

Die Isar mit ihrem wilden Flussgebiet - Rückzugs- und Erholungsraum für Tier und Mensch mit einer sagenhaften
Artenvielfalt. Wir bewegen uns in einem sensiblen Raum, zusammen mit unserem vierbeinigen Freund. Auf was kommt es
an? Was ist oft an Schönheit im Verborgenen, wenn ich mich in dieser - auf den ersten Blick - einsamen Gegend bewege?

Geführte Tour speziell für Hundehalter.
Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Leine für den Hund, Fernglas
Teilnahme kostenlos. Mindestteilnehmerzahl 3, max. 7
Treffpunkt am Parkplatz Geschiebesperre
(oberhalb Sylvensteineinlauf). Dauer 2,5 Stunden, wenig Steigung. Anmeldung bis 2 Tage vorher!

+++Info & Anmeldung: unter Angabe von eMail-Adresse & und Mobilnummer an: natur-erleben@lra-toelz.de+++


  • 4 Gipfel über dem Isartal: Bergtour über den Heiglkopf und Blomberg bis zum Zwiesel (Tagestour)
    Termine: Freitag, 6. Mai 2022, 10 Uhr und Freitag, 27. Mai 2022, 10 Uhr

Durch Almwiesen und den Bergwald geht es hoch auf den Heiglkopf (1218 m) von dem man einen herrlichen Blick auf das Isartal genießt. Über sanfte Hänge geht es auf die Gipfel zwei und drei. Der Blomberg vereint auf gelungene Weise touristisches Angebot, Kultur und Natur. Schon unsere Vorfahren nutzen dieses zentral gelegene Bergmassiv für ihre gesellschaftlichen Sportevents. Almwirtschaft prägt hingegen den Zwiesel, mit 1348 m den höchsten Gipfel unserer Tour. Durch einen schönen Bergwald steigen wir ab zu unserem Ausgangspunkt der Waldherrenalm (760 m). Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich.

TourGuide: Margret Hütt, Gebietsbetreuerin Tölzer Alpenraum
Mitzubringen: Brotzeit für einen Tag, warme Kleidung, Wind/Regenschutz.
Teilnahme kostenlos. Mindestteilnehmerzahl 3, max. 14 Personen
Treffpunkt: Waldherralm,
Tourinfo: Tagestour, 700 Höhenmeter, 6-7 Stunden.

+++Info & Anmeldung: Anmeldung bis 2 Tage vorher unter Angabe von eMail-Adresse und Mobilnummer an: natur-erleben@lra-toelz.de.+++


  • Drahteseltour mit dem Ranger
    Termin: Freitag, 6. Mai 2022, 12.00 Uhr

Wir starten in Lenggries und fahren bis nach Bad Tölz auf dem Isar-Radweg. An versch. Stationen hören die Teilnehmer so einiges über die besondere Vegetation, die Artenvielfalt und über die Arbeiten eines Rangers.

Mitzubringen: Verkehrssicheres Fahrrad + Ausstattung, Wetterfeste Kleidung, Fernglas
Teilnahme kostenlos; Mindestteilnehmerzahl 3, max. 13

Treffpunkt vor der Gästeinfo Lenggries
Tourinfo: Länge ca. 11 km, min. Steigung, Dauer ca. 2,5 Std.
Anmeldung bis 2 Tage vorher!

+++Info & Anmeldung: unter Angabe von eMail-Adresse und Mobilnummer an: natur-erleben@lra-toelz.de+++


  • Von Flößern, Kalk und Strom. Eine Wanderung vom Bahnhof Lenggries zur Isarburg und zurück.
    Termine: Mittwoch, 11. Mai 2022, 17:15 Uhr und Mittwoch, 18. Mai 2022, 17.15 Uhr

Einen Eindruck vom Isartal vor 100 Jahren gewinnt man an der Mündung der Jachen in die Isar. Der karge Kiesboden ist ein seltengewordener Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Früher brachte die Isar als Handelsroute Reichtum nach Tölz. Das Leben der Flößer war hart und gefährlich, aber es versprach auch einen gewissen Wohlstand. Mit jedem Hochwasser brachte die Isar neuen Kies mit, lagerte diesen in Kiesbänken ab und gestaltete damit ihren Flusslauf stets neu. Die weißen Isarkiesel sicherten den armen Leuten vom Gries ein wenigstens geringes Einkommen. Gebrannt als Kalk wurden diese Steine nach München Wien geflößt. Der Kalk reiste zusammen mit chinesischer Seide, Wildbret aus dem Karwendel, Wein aus Südtirol und vielen anderen Handelswaren oft bis nach Wien oder sogar Budapest.

Tourinfo:7 km ohne nennenswerte Steigung. Dauer ca. 2,5 Stunden.
TourGuide: Margret Hütt, Gebietsbetreuerin Tölzer Alpenraum
Mitzubringen: Gutes Schuhwerk und ausreichend Brotzeit.
Teilnahme kostenlos. Mindestteilnehmerzahl 3, max. 13
Treffpunkt Bahnhof Lenggries 17.15 Uhr (Ankunft Zug aus Richtung Tölz 17.11 Uhr, Rückfahrt 19.47 Uhr)
Anmeldung bis 2 Tage vorher!

+++Info & Anmeldung jeweils: unter Angabe von eMail-Adresse und Mobilnummer an: natur-erleben@lra-toelz.de+++


  • Abendwanderung auf die Sunntraten
    Termine: Donnerstag, 19. Mai 2022, 18 Uhr und Montag, 30. Mai 2022, 18 Uhr

Die Sonntraten am Eingang ins Steinbachtal nordöstlich von Lenggries ist sicher einer der sonnigsten Plätze im Isartal. Selbst im Winter wird der sonnenhungrige Wanderer hier oft fündig. Wärmeliebende und  trockenheitsresistent Hecken gliedern den Hang und verleihen dieser historischen Weidelandschaft einen parkartigen Charakter. Wir unternehmen einen Abendspaziergang und genießen den weiten Blick aufs Isartal.

TourGuide: Margret Hütt, Gebietsbetreuerin Tölzer Alpenraum.
Teilnahme kostenlos. Mindestteilnehmerzahl 3, max. 13
Treffpunkt Parkplatz Sonntraten bei Grundern (Gaißach)
Tourinfo: Weg: 350 hm, Dauer 2,5 Stunden.
Anmeldung bis 2 Tage vorher!

+++Info & Anmeldung: unter Angabe von eMail-Adresse und Mobilnummer an: natur-erleben@lra-toelz.de+++


  • Bergwald, Gletscher und ein Wasserfall
    Termin: Donnerstag, 26. Mai 2022, 11:15 Uhr

Nach einem kurzen Aufstieg genießen wir die Aussicht auf das Loisach-Kochelseemoor. Gletscher schufen diese Landschaft, die Menschen seit Jahrtausenden nutzen und umgestalten. Von der Kohlleite wandern wir durch den Bergwald zum Lainbachwasserfall.

TourGuide: Margret Hütt, Gebietsbetreuerin Tölzer Alpenraum.
Tourinfo: 4 Stunden, 200 hm, 8 km, 4-5 Stunden
Mitzubringen: Gutes Schuhwerk und ausreichend Brotzeit
Teilnahme kostenlos.
Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, max. 13
Treffpunkt:  Bahnhof Kochel, (Rückfahrt Richtung Tutzing/München 15.45 Uhr oder 16.45 Uhr). Anmeldung bis 2 Tage vorher!

+++Info & Anmeldung: unter Angabe von eMail-Adresse und Mobilnummer an: natur-erleben@lra-toelz.de+++


  • Drahteseltour mit dem Ranger
    Termin: Samstag, 4. Juni 2022, 10 Uhr

Wir starten mit den Fahrrädern an der Gästeinfo Lenggries. Flussaufwärts fahren wir den Isarerlebnispfad und machen auf den Weg dorthin an versch. Stationen halt bis zum Rehgraben, um dort zu Fuß die Pflanzenvielfalt zu bestaunen. Vielleicht sehen wir auch die Gelbbauchunken in ihrem warmen Tümpeln und den Eisvogel vorbeischwirren? Auf der Forststraße geht es Richtung Leger/ Langeneck zurück, wo wir die Räder nochmal stehen lassen und eine kleine Rundwanderung auf "verborgenen" Pfaden an der Isar entlang machen werden. Ende der Tour ist an der Bretonenbrücke Lenggries/Wegscheid.

Mitzubringen: Verkehrssicheres Fahrrad + Ausstattung, Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Brotzeit, Fernglas, Fahrradschloss
Teilnahme kostenlos.
Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, max. 13 Personen
Treffpunkt: vor der Gästeinfo Lenggries.
Tourinfo: Fahrt vorwiegend auf Rad- und Forstwegen, etwa 2 km müssen kurz auf der Fahrstraße zurückgelegt werden. Gesamtlänge Rad-Tour ca. 15 km, Fußrunde ca. 3km, Steigungen etwa 80 hm, Dauer 4 Stunden. Anmeldung bis 2 Tage vorher!

+++Info & Anmeldung: unter Angabe von eMail-Adresse und Mobilnummer an: natur-erleben@lra-toelz.de+++


Weitere Termine für geführte Touren mit den NatuschutzrangerInnen und GebietsbetreuerInnen folgen.

Das könnte Dich auch interessieren:  #andersOutdoor-Wochen.